Großes iWork Update vereint iOS, OS X und iCloud in einheitlichem Dateityp

Logo pages numbers keynote

Mit dem neuesten und zugleich umfangreichsten Update der iWork Apps verschmelzen die iOS und OS X Versionen gemeinsam mit iWork für iCloud in einem einheitlichen Dateityp. Nun können Dokumente verlustfrei zwischen allen Geräten ausgetauscht und dort bearbeitet werden. Sogar Nutzer auf Windows Rechnern ohne iCloud Account können iWork Dokumente empfangen, bearbeiten und weiter versenden. 

Eine bemerkenswertes neue Funktion ist die gemeinsame Bearbeitung von Dokumenten in Echtzeit. Dabei können Nutzer zur gleichen Zeit an einem Dokument arbeiten und Änderungen vornehmen. iCloud macht’s möglich.

iwork icloud pages zusammenarbeit bearbeiten demo

Wie es die Entwickler demonstrierten (Apple Event ab 48:50 min), wurde das möglich indem Pages, Numbers und Keynote von Grund auf neu programmiert wurden. Dabei haben sie auch eine neue Oberfläche erhalten, die etwas anders funktioniert als wir es gewohnt sind. Sie soll die Anwendung noch einfacher machen und den Nutzer gleichzeitig noch effizienter arbeiten lassen.

Pages neue Bedienoberfläche

Der Inspektor ist nun z.B. nicht mehr ein frei schwebendes Fenster, sondern eine Seitenleiste wie man es z.B. von Aperture kennt. Im Grundsatz wurden die Funktionen beibehalten, jedoch reagiert die Seitenleiste „content sensitive“ auf das gerade ausgewählte Objekt. Befindet sich der Cursor z.B. im Text werden die Optionen für Text angezeigt. Markiert man ein Bild, wird automatisch auf die Optionen für Bilder umgeschaltet.

Formatierung in pages for ios

In den iOS Apps findet man nun beispielsweise Formatierung in einer kleinen Leiste direkt über der Tastatur.

Insgesamt scheint dieses Update eine Fülle an Neuerungen zu bieten. Ich bin gespannt wie die Resonanz der User sein wird.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

* Copy This Password *

* Type Or Paste Password Here *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>